Spatial SQL

Das 2-tägige Seminar Spatial SQL baut auf dem Kurs "Professional SQL" auf. Es geht um die praktische Anwendung von Standard-SQL mit dem Schwerpunkt auf Geo-SQL-Abfragen und -Analysen. Sie lernen Spatial-Datenbanken kennen und üben, wie man damit umgeht: PostgreSQL / PostGIS, MS-SQL-Server oder Oracle XE.

"Wozu brauche ich überhaupt Spatial SQL? Mein GIS kann das alles auch und dazu noch viel komfortabler!" JA - ABER. Wer die aktuellen Entwicklungen verfolgt, stellt fest, dass immer mehr Anwendungen ohne klassisches GIS auskommen. 'GIS ohne GIS' lautet das Schlagwort. Was dies bedeutet, klären wir anhand praktischer Beispiele.

Dabei wiederholen wir die Standard SQL-Syntax und klären vorab die Fragen, wie Sachdaten und Geometriedaten überhaupt in die Datenbank kommen oder welche Unterschiede es in der Geometrie-Datenhaltung gibt. Sie erzeugen neue Geometriedaten aus numerischen Sachdaten und verschneiden in praktischen Übungen Geometrie-Ebenen mittels räumlicher Abfragen. Zum Abschluss binden Sie eine Spatial-Datenbank an ein OpenSource Web-Frontend an und visualisieren ihre SQL-Abfragen.

Teilnahmevoraussetzung: Dieses Semiar richtet sich an versierte Anwender von GI-Systemen oder Datenbanken. Gute SQL-Kenntnisse sollten vorhanden sein.
(Das Professional SQL-Seminar bietet die optimale Voraussetzung.)

weitere Informationen zum Kurs Spatial SQL